Protokoll der Jahreshauptversammlung des Vereines
„Komische Gesellschaft e.V." am 23.1.1998

Es waren 25 Mitglieder anwesend.

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Tobias Fuhrmann

2. Jahresbericht und -rückblick durch den 1. Vorsitzenden Tobias Fuhrmann

Es wurden viele Veranstaltungen durchgeführt: 2 Theaterstücke in Bad Tölz
und München, 1 Theaterstück in München im Rahmen einer Multimedia-
Veranstaltung, Hörspiel- und Videowettbewerb, Improworkshop. Es wurde
Zusammenarbeit mit dem Verein „LUST" beschlossen und begonnen. Es
wurde begonnen, die Räume in der „alten Madlschule" zu renovieren.

3. Bericht des Kassenwartes Christian Schumacher-Gebler

Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen, Unkostenbeiträgen und Spenden in Höhe
von ca. 18.000 DM standen Ausgaben in Höhe von 19.200 DM gegenüber,
so daß die „Komische Gesellschaft" erstmals ein Minus in Höhe von 1200.-
DM erwirtschaftete, so daß sich das Vereinsvermögen momentan auf 2100.-
DM beläuft.
Kassenprüfer Heinzi Friedrich bescheinigt dem Kassier nach
vorangegangener ausführlicher Kassenprüfung, daß dieser ordentlich
gearbeitet habe.

4. Entlastung des Vorstandes

Die fünf Vorstandsmitglieder werden durch die anwesenden Mitglieder
einstimmig entlastet.

5. Neuwahl des Vorstandes

Tobias Fuhrmann wird im Amt des ersten Vorstandes bestätigt. Es gab 2
Enthaltungen, keine Gegenstimme.
Thomas Jurda wird zum zweiten Vorstand gewählt. 1 Enthaltung, keine
Gegenstimme.
Heinzi Friedrich wird zum Kassenwart gewählt. 1 Enthaltung, keine
Gegenstimme.
Gabi Kania wird zur Beisitzerin gewählt. 1 Enthaltung, keine Gegenstimme.
Christian Janßen wird zum Schriftführer gewählt. 2 Enthaltungen, 7
Gegenstimmen.
Christian Schumacher-Gebler wird zum Kassenprüfer gewählt. 2
Enthaltungen, keine Gegenstimme.
Alle Vorstandsmitglieder nehmen ihre Wahl an.
 

6. Zukünftige Veranstaltungen
 - LUST-Fasching: Aufbau Freitag 13.2. um 12.00h LUST
 - Treffpunkt für Besprechung nächstes Stück: Freitag 6.2. um 19.00h LUST
 - Trash-Reihe. Abstimmung ergab: 16 Stimmen für „Überarbeiten des
Konzeptes und Wiedervorstellung" im Plenum zur endgültigen Abstimmung; 0
Stimmen für Nichtweiterverfolgen des Konzeptes, 4 Enthaltungen.
- Videowettbewerb und Hörspielwettbewerb sollen wieder stattfinden, Titel
müssen noch gesucht werden.
- möglich: Dichterwettstreit, Sketch-Wettstreit, Spieleabend, Kino im
Marionettentheater, Improworkshop

7. Regelmäßiger Stammtisch

Zur Verbesserungen des internen Komunikationsflusses wird ein
regelmäßiges Treffen am 1. Sonntag im Monat beschlossen. Uhrzeit: 11.00 h,
Ort: LUST, Art: Brunch. Beginn: Sonntag, 1.März

8. Die komische Gesellschaft im Internat

Mail-Adresse: komischegesellschaft@ilo.baynet.de
Home-Page: weiterhin in Vorbereitung

9. Die komische Gesellschaft als Veranstalter

Tritt die Komische Gesellschaft als Veranstalter auf, wird auch weiterhin ein
Gremium die Künstler vorher anhören und über den Auftritt in Rücksprache
mit dem Plenum entscheiden.
 
 

Protokoll: Katja Bürmann