Zeitungsartikel

Die Improshow 1998: , TK
Die CD-Kritik
Poetry-Slam
Hörspiel-Wettbewerb
"Die kahle Sängerin"
Die 1. Trash-Night
"Glaube Liebe Hoffnung"
Kinoabend "Hans Horn"
Kinoabend "Trashnight"
Die Improshow 1999: TK, SZ
Die Jahreshauptversammlung 2000: TK, SZ
Die Jahreshauptversammlung 2001

 

Aus der Presse

NN 9.9.96
"Wenn die komische Gesellschaft in Bad Tölz auf der Bühne steht, ist der Laden immer ausverkauft. Das war schon so, als sie Theatergruppe vor zweieinhalb Jahren mit Horvaths "Geschichten aus dem Wiener Wald" zum ersten Mal in der Lust aufgetreten ist. Und das war auch so, als die Truppe im Keller des alten Advokatenhauses ihr inzwischen fünftes Stück zum Besten gab."

TK 2.11.96
" Die Stärke der Komischen Gesellschaft, außergewöhnlich gute Stücke mit haargenau passender Besetzung auf die Bühne zu bringen, wunderbare Bühnenbilder mit liebevollen Details zu schaffen, Lichteffekte und Musik gekonnt einzusetzen, kommt auch diesmal wieder voll zum Ausdruck."

 

NN 30.12.96
" Aufsteiger des Jahres.."
"...Lichtblick in der Tölzer Kulturszene..."

 

NN 25.4.97
"...rührige Truppe..."
"Die mutige Gesellschaft verläßt althergebrachtes Terrain, ohne dabei auszurutschen."

 

NN 4.12.97
"... in der MünchnerMuffathalle präsentiert sich die Komische Gesellschaft als grelle Performance-Truppe."

 

NN 31.12.97
"Wenn es eine Tapferkeitsmedaille für besonders umtriebige Kulturschaffende gäbe- sie müßte heuer an die Komische Gesellschaft [...] verliehen werden."

 

NN 29.1.98
"Die tüchtige Gesellschaft"
"Den Wirbel den sie entfacht, ist ganz beträchtlich. Kaum eine andere Theatergruppe hat im vergangenen Jahr so viele unterschiedliche Projekte auf den Weg gebracht, wie die Komische Gesellschaft aus Tölz, kaum eine andere solche Qualitätsarbeit abgeliefert." ".. die mit Schwung gesegneten Theatermacher..."

 

NN 3.2.98
"Illustre Gesellschaft"

 

NN 16.2.98
"Ein frischer Wind, das zeigt sich schon seit längerem, weht wieder durch die Räume der Alten Madlschule"

 

TK 22.2.99
"Es ist schon erstaunlich, was aus einer Handvoll theaterbegeisterter Schüler so alles werden kann: Zum Beispiel ein ordentlicher Verein namens "Die komische Gesellschaft", der mittlerweile zum Kulturgeschehen in Bad Tölz einen wichtigen Teil beiträgt; der jährlich bis zu vier Theaterstücke auf die Beine bringt. Ganz zu schweigen von den vielfältigen anderen witzigen Aktionen wie beispielsweise dem Viedeowettbewerb, dem Kurzfilmabend oder dem Improvisationstheater."

 

NN 1.3.99
"Keiner stellt in der Stadt der Leitbilder und Denker mehr auf die Beine..."

 

NN 7.4.99
[.] kreative Chaoten [...] die Bühnen-Anarchos [.]

 

NN 21.6.99
"Mit enthusiastischen Beifall reagierte das Publikum auf die Premierenaufführung. Schon während des Stücks hatte es immer wieder Szenenapplaus gegeben. Mit der Inszenierung des "Parks" setzte der seit fünf Jahren bestehende Theaterverein, der inzwischen 14 Schaspiele aufgeführt hat, zweifelsohne einen neuen Höhepunkt.[.] Daß der "Park" die Zuschauer von der ersten bis zur letzten Szene in seinem Bann hielt, ist vor allem auf die hohe Präsenz zurückzuführen, mit der die Schauspieler auf der Bühne standen. [.] Insgesamt eine tolle Aufführung, von der ein Zuschauer sagte: "Schon fast erschreckend professionell." Oder eben einfach gut."

 

TK 11.10.99
". die Stimmung im ausverkauften Marionettentheater [.] war phanomenal und enthusiastisch, wie in der Fankurve des Münchner Olympiastadions.

 

TK 15.11.99
"Witzige Dialoge, herrliche Situationskomik und der offensichtliche Spaß der Akteure lassen die "Komödie im Dunkeln" zu einem echten Highlight werden."

 

NN 14.12.99
aus der Begründung für den Tassilopreis: "Seit es die komische Gesellschaft gibt, ist Bad Tölz nicht nur ein bisschen komischer, sondern vor allem lebendiger. [.] bietet jedes Jahr ein stattliches Kulturpaket an: Mit Dichterwettstreiten, Filmabenden und Videowettbewerben reißt die komische Gesellschaft die Tölzer Jugend aus dem Dornröschenschlaf."

 

NN 31.12.99
aus dem Jahresrückblick:"Unglaublich, was die komische Gesellschaft alles auf die Beine stellt: Theaterstücke vom Feinsten, Trash-Nacht, Filmabende mit hiesigen Regisseuren, ein zum Wegschmeißen witziger Improwettstreit. Ohne Frage: Gäbe es die Tölzer Gruppe - heuer ausgezeichnet mit dem Tassilopreis - nicht, wäre die Stadt um einiges trauriger."

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------
SZ: Süddeutsche Zeitung
NN: Neueste Nachrichten Bad Tölz/Wolfratshausen, Lokalteil der Süddeutschen Zeitung
TK: Tölzer Kurier, Lokalteil des Münchner Merkur